Anne Hertz – Trostpflaster

Julia will endlich ihren langjährigen Freund Paul heiraten und plant die Supermegatraumhochzeit. Nur blöd, dass sie plötzlich ihren Job wegen Rationalisierung in einer großen Versicherung verliert. Dabei muss sie doch Kohle sparen für Schloss, Traumkleid und überhaupt.
Da kommt ihr das ungewöhnliche Jobangebot Mitarbeiterin in einer Trennungsagentur zu werden gerade recht. Ihr Chef ist zwar Simon Hecker – seines Zeichens – Blödmann ersten Grades, aber man muss auch Opfer bringen.
Spritzig, humorvoll und real beschreibt Anne Hertz die Geschichte von Julia die plötzlich beginnt für ihre Träume zu kämpfen. Die kurzen Kapitel sorgen für ein rasantes Lesevergnügen, so ist es nicht verwunderlich, dass ich „Trostpflaster“ innerhalb zweier Tage verschlungen habe.
Anne Hertz´ Stil hat mich wieder einmal überzeugt. Eine romantische Story die bis zum Ende mit Überraschungen aufwartet!!
Übrigens hinter dem Pseudonym Anne Hertz stehen die Schwestern Wiebke Lorenz und Frauke Scheunemann. Sie wohnen und arbeiten zusammen in Hamburg.
© Ricarda Ohligschläger

Kommentar verfassen