Ich bin GIERisiert

…naja eigentlich bin ich es ja schon lange: Fan von Kerstin Gier. Aber ab heute doppelt, dreifach und überhaupt Foooorrreeevveerrrr.

Anlässlich des Bücherboulevards  fand ich mich heute kurz nach 12 in Köln wieder. Und natürlich hatte ich als selbsternannte Chick – Lit – Expertin und Büchersüchtelinchen schon im Vorfeld die Informationbroschüre auswenig gelernt  ausgedruckt. Und da ich mich ja eben so selbstverständlich in Bezug auf Lesungstermine ständig selbst update, war mir nicht entgangen, dass Kerstin Gier heute um 13 Uhr im Literaturzelt liest.

Doch bevor ich mich dort einfand schaute ich noch eben beim „Lübbe“ – Stand vorbei und ließ mir ihr neuestes Werk „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“ eintüten. Die Damen am Stand begrüßten mich als erste Kundin des Tages (es wurde um 12 Uhr geöffnet) aber leider ohne Blumen, Sekt und Blasorchester. Dafür verabschiedeten sie mich mit einem geheimnisvollen „Bis gleich im Zelt“. 
Dort  nahm ich nach einem kurzen Abstecker zu diversen anderen buchbeladenen Verlagsinformationsständen Platz. Natürlich in der ersten Reihe!!!
Die eine Hand umklammerte meine Digicam und in der anderen hielt ich das Buch, in dem ich ja leider nicht blättern und kurz mal querlesen konnte wegen der eben erwähnten Kamera in der anderen Hand. Buch aufhalten mit einer Hand gestaltet sich eben schlecht mit nur einer Hand.
Aber in diesem Moment kam Kerstin Gier auch schon den Gang zur Bühne entlang und nachdem sie das Headset angepasst bekam, welches sie „Stimmen im Kopf“ hören ließ ging es endlich los.

IMG_1536

Über den Inhalt des Buches werd ich an dieser Stelle noch nichts verraten. Nur soviel, dass es mal wieder ein spritzig, witziges Lesevergnügen mit einem kleinen Seitenhieb auf die Idioten des Alltags ist. 
Kerstin Gier versteht es auf wirklich eindrucksvolle Weise ihre Figuren und deren Geschichte so an die Frau (und an manche Männer!!) zu bringen, dass man das Gefühl bekommt diese Leute schon ewig zu kennen. Wenn man einen „Gier – Roman“ zuschlägt, hat man den Eindruck die Protagonisten sind mal kurz im Bad und kommen gleich wieder!!
Naja nun habe ich genug geschleimt erzählt. Nicht, dass noch jemand denkt ich würde Geld dafür bekommen.
Fakt ist: In Kerpen bin ich wieder dabei.

IMG_1545

P.S. Nach der Lesung hatte ich noch das Vergnügen (und das meine ich auch so!!) kurz mit Kerstin zu sprechen und habe mir bei dieser Gelegenheit auch gleich noch meine ganz persönliche Widmung abgeholt.

IMG_1548

 Eventuelle Tippfehler sind meinem heute erhöhten Adrenalinspiegel zum Opfer gefallen.

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tine sagt:

    hach herrlich geschrieben und ich freu mich auch schon so auf ihre Lesung in meiner Nähe.

  2. Nina sagt:

    Hach, ich wäre sooo gerne auch dabei gewesen! *schnüff*

  3. Novia sagt:

    Ich muss gestehen, ich hab von ihr noch kein einziges Buch gelesen, geschweige denn mal in der Hand gehabt….

    Aber du schwärmst ja in den höchsten Tönen von ihr.
    Vielleicht sollte man mal eines Versuchen?

    LG

    1. herzgedanke sagt:

      Novia du musst!!! „Für jede Lösung ein Problem“ war damals mein erstes Buch von ihr – ab da an war es um mich geschehen.

  4. Tine sagt:

    Novia, wenn du es nicht tust, versäumst du eindeutig was.

  5. Novia sagt:

    Vielleicht seh ich mich mal nach einem gebrauchten um.

Kommentar verfassen