Jussi Adler – Olsen – Erbarmen

9783423247511[1]Spezialermittler Carl, der nach einer Schussverletzung im Keller des Sonderdezernats Q wieder zurück ins Berufsleben findet, glaubt im Falle der vor fünf Jahren entführten Politikerin Merete Lynggaard nicht an Selbstmord oder an einen Unfall. Daher rollt er den Fall zusammen mit seinem Assistenten Assad neu auf.
Im Zuge der Ermittlungen wird klar, dass bei den damaligen Aufklärungsarbeiten einiges übersehen wurde.
Wer war der Mann der Merete zum Valentinstag ein Telegramm sandte? Hatte Merete politische Gegner? Gibt es noch Zeugen die nicht befragt wurden?

Assad und Carl wachsen immer mehr als perfektes Team zusammen, auch wenn sie eigentlich total verschieden sind. Während Carl anfänglich noch lieber Sudoku spielt als sich seinen Aufgaben zu widmen, fügt Assad schon die ersten Puzzleteile zusammen – obwohl er eigentlich nur für die Sauberkeit in den Büroräumen zuständig ist.
Carl wird dadurch vom Ehrgeiz und Ermittlungsfieber gepackt und erwacht endlich aus seiner Lethargie.

Dieses Buch ist der perfekte Thriller. Das Cover spricht an, der Prolog fesselt und die Ermittlungsarbeiten sind an Rasanz und Spannung nicht so leicht zu übertreffen. Immer abwechselnd zu Carls und Assads Arbeit wird über Meretes Gefangenschaft in einem Betonbunker berichtet.
Ihre Angst, ihre Schmerzen und ihre Verzweiflung sorgen für Gänsehaut, Herzklopfen und Kopfschütteln beim Lesen. Den Beton auf dem Merete saß, konnte ich beim Lesen schon fast spüren, so tief war ich im Geschehen. Manchmal kam ich mir selbst schon beobachtet vor.
Immer wenn ein Kapitel zum Höhepunkt der Spannung gelangt, endet es abrupt. So ist man ständig in einem Gefühlschaos zwischen spannender Ermittlungsarbeit und beängstigender Bunkeratmosphäre.

Ich war schon lange bei keinem Thriller so versucht vorzublättern, da ich endlich des Rätsels Lösung wissen wollte. Mehrmals wurde ich auf eine falsche Fährte gelockt, wer denn nun hinter Meretes Entführung stecken konnte. Die Auflösung war der perfekte Abschluss eines mit Spannung geladenen Thrillers!

So hoffe ich, dass Carl schnellstens eine neue Akte aufschlägt und wieder ermittelt.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen