Guillaume Musso – Wirst du da sein

2006 in San Francisco: Dr. Elliott Cooper hat viel erreicht im Leben. Er ist ein angesehener Arzt, wird von Kollegen und Patienten geachtet, besitzt einen tollen Freund und eine wunderbare Tochter. Aber seit 30 Jahren hat er Sehnsucht nach Ileana, die ihm das Schicksal nahm.
Und nun erhält er die Chance sie noch einmal zu sehen…

Guillaume Musso hat ein besonderes Talent Kitsch nicht kitschig wirken zu lassen. So geht dieses Buch direkt ins Herz, während uns Elliott mit in seine Vergangenheit nimmt und wir Ilena kennen lernen.
Ilena, die Frau die Elliott vom ersten Augenblick an fasziniert hat, mit der er nach einer schweren Kindheit lernte was Liebe und auch Leidenschaft bedeutet.
Und wir lernen Matt kennen – Elliotts besten Freund, der nicht immer glauben möchte was Elliott erzählt.
Während Elliott seinem anderen Ich begegnet “springt” man beim Lesen immer zwischen den Jahren hin und her. Ich konnte dem aber sehr gut folgen.
Die Story ist interessant, fantasievoll und abwechslungsreich geschrieben. Als Kulisse dient San Francisco und Musso lässt die sehenswürdigkeiten immer wieder gekonnt mit einfließen.
Außerdem überrascht der Roman beim Lesen mit unvorhersehbaren Wendungen und das gibt diesem Roman das gewisse Etwas.
Jedes neue Kapitel ist passend überschrieben mit einem Zitat  und so lassen diese kurzen Zeilen eine gewissen Spannung und Erwartung entstehen und man muss einfach weiterlesen.

Ich werde mit Sicherheit weitere Bücher von Musso lesen.

Kommentar verfassen