Jana Krivanek – Nachbar günstig abzugeben

978-3-86608-106-2_nachrbarguenstigabzugebenMarie Kletschka hatte Sex mit ihrem Nachbarn Jan. Natürlich nicht absichtlich. Normalerweise wäre das auch nicht weiter schlimm, wenn der Nachbar ihr Traumtyp wäre und kein Moppelchen – und Marie keine Beziehung mit Markus hätte. Denn der ist eigentlich Maries Freund.
Wie also wird sie den Nachbarn wieder los? Und wie soll es nun mit Marie und Markus weitergehen?

Dieses Buch ist im “Loveletter – magazin” vorgestellt worden und zwar zu recht, denn ich mag Geschichten in denen nicht alles glatt läuft. So wird Marie zwar als erfolgreiche, mutige, junge Frau mit Traumfigur beschrieben aber ihr Nachbar eher als der Durchschnittstyp von nebenan. Außerdem ist Marie sehr oft durch den Wind. Wie sonst ist zu erklären, dass sie sich beim Tassen abtrocknen fast selbst umbringt? Gut, dass sie ihren Aufpasser direkt nebenan wohnen hat.
Jana Krivanek beschreibt das Leben, so wie es ist – verrückt, unvorhersehbar und nicht immer perfekt und das auf eine kurzweilige, angenehme Art und Weise. Die Story ist meiner Meinung nach gerade zu aus dem Leben gegriffen: Verbotene Schmetterlinge, zuviel Rotwein und kleine, lustige Alltagskatastrophen. Dazwischen noch ein bisschen Gefühlschaos, Herzklopfen und Lästereien mit den Freundinnen.
In den Dialogen von Marie und Jan findet sich irgendwie und irgendwo jede(r) wieder. Da bin ich ganz sicher.

Eines muss ich jedoch bemängeln und das ist die Covergestaltung, denn beim ersten Hinschauen liest sich der Titel nur als „abzugeben“. Das Bild darunter gleicht diesen kleinen Fehler aber direkt wieder aus.

Kommentar verfassen