Kimberly Raye – Suche bissigen Vampir fürs Leben

New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, kurz Lil genannt, hat die Nase voll vom Drängen ihrer Mutter, endlich einen ewigen Gefährten zu finden. Doch das nervt sie nicht allein, denn ihr Vater würde sie am liebsten als Mitarbeiterin in einem seiner Copyshops sehen. Nicht nur die Arbeitskleidung, spricht aber für Lil dagegen.
Und so beschließt Lil eine Datingagentur für Vampire, Werwölfe und andere komische Kreaturen zu eröffnen.
Lil muss er kennen, dass aller Anfang schwer ist und dann taucht auch noch der durchaus attraktive Kopfgeldjäger Ty Bonner auf, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht…
Die Autorin Kimberly Raye hat mit „Suche bissigen Vampir fürs Leben“ einen fulminanten Serienstart hingelegt. Ihre Heldin Lil, ist supersexy, shoppt für ihr Leben gern und ist die Kreativität in Person, wenn es darum geht abgelaufende Bräunungsabos zu verlängern.
Ihre innerliche Zerrissenheit, zwischen „gleich vernaschen oder professionell behandeln?“, in Bezug auf Ty Bonner ist erstklassig beschrieben und ich bin mir sicher, dass sich hier die ein oder andere Frau wieder findet. Und nicht nur hierbei (Shopping).
Aber Lil ist auch höchst erfinderisch wenn es darum geht, die Telefonate ihrer Mutter abzuwimmeln oder neue Kunden zu gewinnen. In Evie, ihrer Assistentin, hat sie hierbei tatkräftige Unterstützung gefunden. Humorvoll beschreibt Raye ebenso, den Versuch Lil´s aus Francis einen begehrenswerten Vampir zu machen.
Wird Francis vielleicht am Schluss sogar Lil gefährlich? Und was steckt hinter Ty Bonner?
Dieser Serienauftakt ist wirklich eine tolle Abwechslung für alle, die statt einer blutrünstigen Story, eine lustige, flüssig geschriebene Vampirstory suchen. Ich habe das Buch fast in einem Stück verschlungen und freu mich schon sehr auf die Fortsetzung, die schon griffbereit im Regal steht.

Kommentar verfassen