Ende einer Freundschaft

Ich fühle mich endlos leer
Bin meiner Gedanken entraubt
Habe ich doch so sehr
An unsere Freundschaft geglaubt
*
Was bleibt sind tausend Fragen
Doch du rufst nicht mehr an
Möchte dir so viel noch sagen,
obwohl du mir so wehgetan
*
Wir waren seelenverwandt,
haben stundenlang telefoniert
aus Feigheit hast du dich abgewandt,
weil sie dich dirigiert
*
Ich habe so viel für dich gegeben
Hab dich „Freund“ einmal getauft
Kann von Freundschaft nicht mehr reden
Denn du hast deine Seele verkauft
© Ricarda Ohligschläger

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. itodito sagt:

    Das berührt mich sehr…erfüllt mich mit Trauer.

    1. herzgedanke sagt:

      Das ist auch einer der traurigsten Abschnitte meines Lebens …

  2. Ela sagt:

    Danke Rici,
    das spricht mich grad selbst etwas an :O(
    LG Ela

Kommentar verfassen