Nicole C. Vosseler – Sterne über Sansibar

am

Nicole C. Vosseler beschreibt die Geschichte mit solch einer Leidenschaft und Liebe zum Detail

Dieses Buch ist ein richtiges Sommerlesebuch. Schon die Umschlaggestaltung macht richtig Lust auf Sonne, Lesen und Meer.

Jedoch überzeugt der Inhalt noch viel mehr. Bereits der Prolog macht neugierig auf die Geschichte der Prinzessin von Sansibar, Bibi Salmé und schon nach wenigen Seiten fühlt man sich gefangen in einer Mischung aus Orient, Zimt und reichverzierten Gewändern.

Das ist die Welt der kleinen Salima, die sich als junge Frau in den deutschen Kaufmann Heinrich verliebt. Für die Tochter des Sultans ist diese Liebe allerdings nicht gestattet und so findet sie Antwort in heimlichen Treffen und verbotener Leidenschaft.
Doch die Liaison bleibt nicht lange geheim, denn sie trägt Früchte und so bleibt der schwangeren Salima nur die Flucht nach Hamburg.

Nicole C. Vosseler beschreibt die Geschichte mit solch einer Leidenschaft und Liebe zum Detail, dass man spürt wie wichtig ihr das Anliegen war über die spätere Emily Ruete zu berichten. Voller Emotionen und Bewunderung für eine starke Person spiegelt ihr Schreibstil diese außergewöhnliche Frau wider.

Und gerade in Zeiten, in denen auch Liebe ein Produkt der Wegwerfgesellschaft zu werden droht, sollten wir innehalten und uns bewusst machen, dass es sich immer lohnt zu kämpfen. Über Grenzen hinweg. Für die Liebe.
© Ricarda Ohligschläger

Kommentar verfassen