Wohnzimmerlesung mit Anna Koschka (Claudia Toman)

Gestern Abend fand die letzte Wohnzimmerlesung in diesem Jahr statt und da ich neben der Autorin Anna Koschka (Claudia Toman) zusätzlich Kerstin Gier zu Gast hatte, begann für mich der Abend schon viel eher mit einem gemütlichen Kaffeekränzchen.
Bei Apfelkuchen, Plätzchen und Sekt plauschten wir über Lesungen, Buchmessen und das Autorendasein im Allgemeinen.
Viel zu schnell verging die Zeit bis die ersten Gäste kamen. Aber diese machten den Abend natürlich erst rund. Dieses Mal kamen einige neue Gesichter dazu und zusammen mit den altbekannten „Stammgästen“ wurde es ein sehr vergnüglicher Abend.

Die Lesung von Anna Koschka aus „Naschmarkt“ glich einem humorvollen Hörspiel, denn sie hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In einem Kapitel des Buches erlebten wir ihre Hauptfigur Dotti bei einem Speeddating und die reale Untermalung des „5 – Minuten – Klingelns“ sorgte für heftige Lachanfälle beim begeisterten Publikum. In Nullkommanix hatte sie die Zuhörer um ihren kleinen Finger gewickelt.
So lebhaft habe ich selten eine Autorin erlebt. Anna Koschka war am gestrigen Abend Dotti Wilcek – Kompliment!
Als Überraschung gab es obendrein noch eine Zugabe aus dem unveröffentlichten Manuskript des zweiten Teils und man konnte bereits erahnen, dass es abwechslungsreich mit Dotti weitergeht.

Doch es wäre keine Weihnachtslesung gewesen, wenn nicht weitere Überraschungen gefolgt wären, denn ich habe meinen Gästen gestern nicht nur eine kostenlose Wohnzimmerlesung spendiert, sondern für jeden Gast ein zusätzliches Präsent bereitgehalten.

Danach musste ich ein paar dringende Worte loswerden, vergoss reichlich Tränen (es war halt auch ein ganz besonderer Tag für mich) und überraschte meinen Mann mit einem Gutschein für ein Wellnesswochenende.

Im weiteren Verlauf des Abends signierten Anna Koschka und Kerstin Gier viele, viele Bücher und der Abend endete mit einem gemütlichen Beisammensein, wozu natürlich auch das Essen beitrug, was neben mir viele fleißige Helfer erst möglich gemacht haben.

Die nächsten drei Monate gönne ich mir (und meinem Mann!) eine Pause, was die Wohnzimmerlesungen betrifft, um euch dann im neuen Jahr mit großartigen Autorinnen und voller Power wieder begrüßen zu können.

Ich freue mich auf neue und alte Gesichter, interessante Lesungen, ein paar Neuerungen, Wiederholungstäterinnen und ganz besondere Momente, die die Wohnzimmerlesungen ausmachen!

Weitere Fotos gibt es auf meiner Fanseite bei Facebook zu sehen.

Stimmen zur Lesung:

„Danke für den tollen Abend, liebe Rici!!!! Es war so unglaublich schön!!! ♥“ Andrea G.

„Es war –  wieder einmal – ein super toller Abend! Danke!“ Karin M.

„Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Rici für den tollen Abend und an Anna Koschka/Claudia Toman für die äußerst gelungene Lesung und die nette Signierung! – Freu mich schon aufs nächste Mal!“ Sandra W.

„Vielen Dank auch an Anna Koschka/Claudia Toman: Du hast wunderbar gelesen und ich freu mich schon sehr darauf, das Buch zu lesen – ich werde dabei wahrscheinlich die ganze Zeit deine Stimme im Kopf haben :-)“ Tanja G.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tine sagt:

    Die Lesung war einfach der Hammer! Ich hatte immerzu Gänsehaut, weil „Dotti“ so sympathisch war und mich mit in ihre Geschichte gezogen hat!
    Auch Kerstin war wieder sehr charmant und witzig, es war einfach schön sie wieder zu sehen und sich bei dieser Gelegenheit auch noch das Geschenk signieren zu lassen.
    Rici sah einfach zauberhaft aus, das Essen war grandios und ich habe mich gefreut mit vielen lieben Menschen reden zu können, über das was mir sehr am Herzen liegt! 🙂
    Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Dank Rici und Christoph, ihr seid die Besten!!

    Liebe Grüße Christin

  2. BeautyBooks sagt:

    Was für ein schööner Bericht! Vielleicht schaffe ich es wirklich einmal bei einer Wohnzimmerlesung von dir dabei zu sein 🙂

  3. Nanni sagt:

    Das klingt nach einem sooo netten Abend 🙂 Sowohl Claudia Toman als auch Kerstin Gier sind ja so sympathische Autorinnen. Hab gerade mit „Naschmarkt“ begonnen und bin jetzt schon ganz begeistert. Gefällt mir noch besser als Claudias bisherige Bücher.

    LG Nanni

  4. Elsoron sagt:

    War wirklich klasse! Danke, Rici!

Kommentar verfassen