Amy Silver – Du und Ich und all die Jahre

am

Manchmal kommt es anders als man denkt…

Tja, auch dieses Buch stand schon ziemlich lange in meinem Buchregal und ohne viel drum herum zu reden, hätte ich es auch besser dort stehen lassen. Ich weiß nicht, aber vielleicht habe ich auch irgendetwas nicht ganz mitbekommen, aber all die Lobhudeleien bei amazon oder in anderen Buchportalen müssen von einem anderen Buch stammen: Ich habe schon lange kein so ein langweiliges und fades Buch gelesen!

Die einzige schockierende Wendung geschieht auf Seite 281, doch bis dahin hätte ich das Buch bereits mehrfach an die Wand klatschen können, wenn mir nicht jemand geraten hätte: „Halte durch. Es wird besser!“

Die Handlung fasse ich mal so zusammen: Über mehrere Jahre wird aus dem Leben von Nicole und ihren Freunden erzählt. Aufhänger ist hier immer eine Silvesterparty, auf der Nicole dann Vorsätze mit ihrem besten Freund Julian verfasst. Dieser ist auch die einzig sympathische in dem ganzen Roman. Alle anderen scheinen überhaupt nicht zu wissen was sie wollen.

Julians  Cousin Aidan hat eine kurze heftige Beziehung mit Nicole. Mal liebt er sie. Dann wieder nicht. Nicole versucht mehrere Jahre ihn zu vergessen und selbst als sie mit Dominic (der im Buch nur Dom genannt wird – was mir tierisch auf den Geist ging!) verheiratet ist, hat sie noch sehr intensive Gefühle für ihn.
Ihre Freundin Alex stürzt sich von einer chaotischen Beziehung in die nächste und ist ständig betrunken. Überhaupt wird unwahrscheinlich viel Alkohol getrunken oder gekifft. Ansonsten wird Tee getrunken. Literweise. Ich glaube in jedem Kapitel wird irgendwann Tee aufgesetzt, Tee getrunken oder Tee gereicht. Ab und an gehen die Eheleute miteinander ins Bett, was wohl an Emotionalität das Einzige ist was die Autorin mit einzubringen vermag!

Fazit: Das Buch wurde einzig mit Worten gefüllt. An Spannung, Emotionen und einer intelligenten Handlung fehlt es dagegen. Selbst die Charaktere wirken so blass wie das Cover!
© Ricarda Ohligschläger

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. tigger0705 sagt:

    Hey Rici,

    Oh!
    Aber danke für diese Rezension, dann weiß ich ja schon einmal was ich nicht lese.

    Lg Mel

  2. Heike sagt:

    Ups… das hört man von dir ja wirklich selten… von der Wunschliste gestrichen!!!

Kommentar verfassen