Allgemeines

Zeit für Veränderungen…

Liebe Bücherfreunde, liebe Autor/innen, liebe Buchmenschen,

eventuell werden einige von euch feststellen (müssen), dass sie ab sofort mein privates Profil bei Facebook nicht mehr mit verfolgen können. Dies hat einen ganz simplen Grund: ich habe euch gelöscht!

Einige von euch habe ich deswegen auch extra angeschrieben, um mich kurz später zu fragen warum ich mich eigentlich rechtfertige…

Hab ich das nötig? Ich denke nicht, da es – und das hat jemand gestern sehr treffend formuliert – MEIN Profil ist und ICH dort bestimmen kann, wem ich zukünftig dort Einlass gewähre.

Allerdings möchte ich euch eine kurze Erklärung dazu erbringen. Ich habe im Laufe der Zeit über 400 Facebook“freunde“ angesammelt gehabt – vor zwei Jahren waren es sogar mehr als 600(!!) und viele davon waren Autoren bzw. Buchblogger etc. Ich habe mich gefragt warum ich eigentlich die Fanseite extrahiert habe, wenn doch so viele auch auf mein privates Profil zugreifen können – und gleichzeitig habe ich festgestellt, dass ein Großteil dort überhaupt nicht mit mir kommuniziert, aber fleißig mitliest und mitlesen kann!

Und es gab auch Kontakte, die einfach irgendwann eingeschlafen sind, aber das ist eine andere Geschichte…

Nun schätzt mich bitte nicht so ein, dass ich JEDEN wirklich ALLES lesen lasse, den man kann ja schon recht gut über die Einstellungen … und sofort … ich merke gerade, dass ich mich schon wieder rechtfertige und erkläre…

Kurz gesagt: ich bin derzeit dabei mich von vielen meiner Facebook“freunde“ zu trennen. Ich hoffe jedoch, dass dies niemand persönlich nimmt und ich mich diesbzgl. auch nicht mehr erklären muss. Oder sagen wir mal so: Klickt euch mal durch eure Freundeliste und fragt euch ernsthaft, ob ihr wirklich jeden davon in euer Wohnzimmer lassen würdet o.ä.

Für diejenigen, die WIRKLICH Interesse an mir haben, gibt es die Möglichkeit eine Mail zu senden. Für die Bücherfreunde gibt es die oben rechts anzuklickende Fanseite und für diejenigen, die so gerne meine Fotoseite besuchen, gibt es auch eine Seite bei Facebook.

In diesem Sinne hoffe ich auf euer Verständnis, dass ich in Zukunft mein privates Profil auch ein bisschen privater halten möchte und, dass das niemand PERSÖNLICH nimmt. 🙂