Stefanie Reeb – Süß & Gesund

am

Ich bin mir bewusst, dass Weihnachten weit hinter uns liegt und ich mit dieser Buchempfehlung dementsprechend spät dran bin, aber ist es nicht so, dass wir alle das ganze Jahr über gerne naschen?

Ein Apfelpunsch schmeckt sehr wohl noch im Februar sehr lecker und Buttergebäck nasche ich jederzeit gerne zum Kaffee.

IMG_3865.jpg

Außerdem ist gerade der Jahresanfang DIE Zeit für gute Vorsätze und weniger Kalorien und darum geht es hauptsächlich in diesem Buch von Stefanie Reeb.

Bereits das Titelfoto lässt die Herzen von Naschkatzen höher schlagen und ich bin besonders angetan von der Entscheidung für ein Hardcover. Das verleiht dem Buch etwas Wertiges – passend zu den hochwertigen und ausgewählten Zutaten der einzelnen Rezepte, die alle ohne weißen Zucker auskommen!

IMG_3864.jpg

Stattdessen präsentiert Reeb vielfältige Methoden den (Weihnachts)Pfunden den Garaus zu machen und trotzdem zu naschen.

Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Ahornsirup, Mandelmus und jede Menge Gewürze machen diese Rezepte zu Superfood für die Seele. Vegane Basics runden das Rezeptverzeichnis ab und ich habe mir etliche Rezepte mit Haftnotizen markiert, um sie zu testen.

Von knackigen Keksen bis hinzu Choco – Crossies ist alles dabei, abgerundet durch Glühwein, Energiebällchen und Panforte. Da läuft einem schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammen.

img_3866img_3867img_3868img_3869

Wer also ein bisschen „gesünder naschen“ möchte und sich von dem Wort Weihnachten im Titel nicht abschrecken lässt, ist mit diesem Buch ganzjährig richtig beraten!
©Ricarda Ohligschläger

Kommentar verfassen