Käsekuchen mit Dinkelmehl, Mohn und Walnüssen

Käsekuchen ist mein absoluter Favorit und ich probiere wahnsinnig gerne neue Variationen aus.

Bisherige Favoriten waren der KLASSISCHE KÄSEKUCHEN MIT LIMETTE , der sehr erfrischend schmeckt und TANTE GERTRUDS KÄSEKUCHEN, der zwar wirklich perfekt ist und nicht einfällt, aber leider den Nachteil hat wegen des Bodens sehr mächtig zu sein. Selbst wenn man die Mengenangaben für den Boden um ein Drittel reduziert!

Außerdem versuche ich mehr und mehr weißes Mehl beim Backen zu ersetzen.

Diese Variante eines Käsekuchens hat mich durch das nussige Aroma und die gleichzeitige Frische von Zitronensaft überzeugt. Genau richtig, um Gäste und Freunde zu überraschen.

Zutaten für den Käsekuchen


Für den Boden und den Belag:
150 g Walnüsse
140 g Margarine
240 g Dinkelvollkornmehl
120 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz

Außerdem für die Füllung:
125 g Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
70 g Zucker
1 EL Mohn
2 Eier
1 Prise Salz
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
15 g Zitronensaft

Zubereitung für den Käsekuchen

Backofen auf 190° C vorheizen.

Walnüsse in den Mixtopf des Thermomix® geben und 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten für den Boden und den Belag dazugeben und 25 Sekunden / Stufe 4 verarbeiten.

Den Teig teilen und die Hälfte davon in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete 26er Backform füllen.

Mixtopf eventuell spülen.

Nun alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 30 Sekunden verrühren. Dabei alle 10 Sekunden von Stufe 4 auf 6 hochschalten, sodass auf jeder Stufe 10 Sekunden gerührt wird.

Die Masse auf dem Boden verteilen und dann mit den restlichen Streuseln bedecken.

Tipp: Sollten die Streusel nicht bröselig genug sein 50 g Dinkelvollkornmehl dazugeben.

Den Kuchen 35 Minuten backen und gut auskühlen lassen!
IMG_0146IMG_0159

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. nilibine70 sagt:

    Sieht zum Anbeißen lecker aus 🙂

  2. Meiky sagt:

    Das sieht wirklich mal super lecker aus!

Kommentar verfassen