Kokosmilch-Curd aus dem Thermomix®

Das englische Wort Curd bedeutet so viel wie eine gestockte Masse, wie zum Beispiel  Quark. Mit Zitrone ist es ein Brotaufstrich, der mit Eiern und Butter langsam erhitzt wird. Für mich die perfekte Alternative zu Marmelade und Co. Da ich aber immer wieder gerne mit dem Grundrezept experimentiere, kann ich euch heute eine neue Variation vorstellen. Durch die Kokosmilch ist sie besonders cremig und schmeckt auch in Joghurt oder Quark.

Diese Kokosmilch-Curd bringt euch die Karibik auf den Frühstückstisch.  Wer sich schwer tut Marmelade zu kochen, wird dieses Rezept für den Thermomix® lieben.

Kokosmilch-Curd aus dem Thermomix®
Kokosmilch-Curd aus dem Thermomix®

Zutaten für den Kokosmilch-Curd

60 g Butter
3 Eier
400 g Kokosmilch (Konserve)
Saft einer Zitrone
200 g Zucker

Zubereitung für den Kokosmilch-Curd

Zucker in den Mixtopf geben, Messbecher aufsetzen und 10 Sekunden / Stufe 10 pulverisieren. Nun alle weiteren Zutaten dazugeben und 20 Minuten / 90°C / Stufe 1,5 ohne Messbecher köcheln lassen. In der Zeit Gläser mit heißem Wasser ausspülen und Schraubdeckel bereit legen.

Nach der Kochzeit Messbecher auf den Messbecher aufsetzen und 10 Sekunden / Stufe 7 vermischen. Die Masse  sofort in die sterilen Gläser füllen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank lagern!

Für die fruchtige Variante empfehle ich gerne  dieses Rezept mit Beeren

Kokosmilch-Curd aus dem Thermomix®

Kommentar verfassen