Herzgedanken aus der Küche

Rosenkohl-Frittata

Die guten Vorsätze riefen heute nach einer Rosenkohl-Frittata. Damit kocht man nicht nur gesund, sondern saisonal und schmecken tut es ebenso.

Rosenkohl-Frittata aus dem Thermomix®

Rosenkohl-Frittata aus dem Thermomix®

Der Frischkäse macht die Frittata wunderbar fluffig. Ihr könnt sie gerne mit Hähnchenaufschnitt oder Kassler verfeinern. Ich bevorzuge sie jedoch als vegetarische Variante. Dazu passt ein frischer Salat perfekt.

Zutaten für die Frittata

3 Eier
500 g Wasser
1 TL Salz und etwas mehr für die Eier
ca. 200 g geputzten Rosenkohl
25 g fettreduzierter Frischkäse
Muskat
1 Zwiebel, halbiert

Zubereitung für die Frittata

Rosenkohlröschen in das Garkörbchen des Thermomix® einfüllen. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, mit 1 TL Salz würzen und 30 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Mixtopfdeckel nicht vergessen!

In der Zeit den Backofen auf 150°C vorheizen.

Die gegarten Rosenkohlröschen in eine beschichtete Pfanne geben. Mixtopf kurz umspülen. Zwiebel, Eier, Frischkäse, eine Prise Salz, Zwiebel und Muskat in den Mixtopf einfüllen. 10 Sekunden / Stufe 8 vermischen. Den Ei-Guss über den Rosenkohl geben und die Pfanne auf die mittlere Schiene des Backofens stellen.

Die Frittata ca. 20 Minuten garen bis die Masse goldgelb und gestockt ist.