Wirsingsuppe mit Möhren und Tatarbällchen

am

Manchmal braucht es nur ein wenig Suppe und schon geht alles besser – kennt ihr das? Aber manchmal fehlt halt DIE Idee für eine sättigende und ausgewogene Mahlzeit. Das kennt ihr sicher ebenfalls, oder?

Wirsingsuppe mit Möhren und Tatarbällchen
Wirsingsuppe mit Möhren und Tatarbällchen

Mit Wirsingsuppe macht ihr nichts verkehrt. Sie  sättigt,  ist unglaublich wandelbar und mit Tatarbällchen und Möhren ein absolutes Leckerchen! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus!

Das Rezept ist ausreichend für 2 Portionen

Zutaten für die Wirsingsuppe

1 Knoblauchzehe
3 Zweige Petersilie
350 g Wirsing in feinen Streifen
200 g Möhren
600 g Wasser
1/2-1 TL Salz
1 TL Suppenpaste
Muskat

Außerdem
40 g Semmelbrösel (gekauft oder selbst im Thermomix zubereitet)
1 Zwiebel
1 Ei
400 g Tatar
1/2 TL Salz
Pfeffer

Zubereitung für die Wirsingsuppe

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Tatar, Ei, Semmelbrösel, 1/2 Salz und etwas Pfeffer ebenfalls einfüllen und 1 Minute / Linkslauf / Stufe 4 vermischen. Aus dieser Masse formt ihr nun – am besten mit feuchten Händen – kleine Bällchen, die ihr nach und nach in euren Varoma einlegt. Mixtopf spülen. Im Idealfall hat man mehrere. 😉

Nun nehmt ihr die Petersilie und hackt sie 5 Sekunden / Stufe 7 klein. Umfüllen! Möhren einwiegen, Knoblauch dazugeben und beides 10 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern. Anschließend gebt ihr alle restlichen Zutaten in euren Mixtopf, setzt den Varoma auf und gart alles 30 Minuten / Varoma / Stufe 1.

Die Suppe füllt ihr nach dem Garen in Teller, legt die Bällchen mit hinein und bestreut alles mit Petersilie. Guten Appetit!

Kommentar verfassen